Flashbanner

Samstag, 30. Juni 2018

Was für ein Tag!!! - Siegerehrung - Abschied - gemeinsames Frühstück

So sehen unsere Sieger vom Sportfest und den Highland Games aus:
Wir veranschieden: Frau Bräuner, Frau Dr. Schmöger in den verdienten Ruhestand und Frau Thom-Wilhelm nach Sachsen an eine andere Schule.
Wir wünschen alles Gute! Uns bleiben wundervolle Erinnerungen.
Vor den Zeugnissen wurde natürlich-  wie immer - gemeinsam gefrühstückt.

Mittwoch, 27. Juni 2018

Drei Tage Sportfest - eine wahre Beachparty "Hawaii"

Unsere Sportler trotzten an den ersten zwei Tagen dem Regen hartnäckig und brachten sich mit Eifer in die Beachparty ein. Kein Wunder, dass nach und nach die Sonne neugierig hervorschaute und am dritten Tag die Party ihren Höhepunkt erreichte.
Fotos: O. Senf

Freitag, 15. Juni 2018

Planung im Endspurt - Schulfest


Sportfest

Plakat: Maja Singewald

Momo - Premiere für unsere jüngsten Theaterspielerinnen

Am Dienstag, dem 12. Juni 2018, war es endlich soweit: Die Neuinszenierung von „Momo“ erblickte das Licht der Welt in der gut gefüllten Aula des Osterlandgymnasiums.  Nina Reinhardt (Klasse 10). Laura Schröter (Klasse 11) und Katharina Krause (Klasse 12) haben sich im zurückliegenden Schuljahr trotz BLF- und Abi-Stress die Zeit genommen und  die Stückvorlage von Silvio Wolak, eines Ehemaligen unserer Schule, mit zwölf theaterbegeisterten Schülerinnen der Klassen 6 bis 8 erarbeitet. Mit viel Geduld, Kreativität und liebevoller Strenge belebten sie die Geschichte von Momo neu.
Dieses Mädchen, das am Rande des Städtchens Mummelhausen in den Ruinen eines alten Amphitheaters lebt, hat ein besonderes Talent. Es nimmt sich Zeit für andere und kann herrlich zuhören. Schnell schließt es Freundschaft mit den Stadtbewohnern: dem Straßenkehrer Beppo, dem Fremdenführer Gigi, dem Wirt Nino, dem Maurer Nicola, dem Friseur Fusi und natürlich mit den Mummelhausener Kindern, deren Eltern längst keine Zeit mehr für sie haben, da sie von den grauen Vertretern der Zeitsparkasse mittlerweile mit üblen Tricks zum Einsparen von Zeit gebracht wurden. Auch die Kinder, eigentlich die ärgsten Feinde der grauen Herren, werden schnell unschädlich gemacht: Die auf Revolution gegen die Zeiträuber Gebürsteten verstummen dank einer abgeladenen Lieferung Smartphones. Ein leider auch in unserer Schule bekanntes Problem.
 
Nun ist Momo ganz allein und hat die schwere Aufgabe, die Menschen zu retten …
Mit einfachsten Mitteln, viel schauspielerischem Geschick und der kompetenten Mitwirkung unserer Techniker (Motto: Ich bin Techniker. – Warum? – Weil ich’s kann!) gelang der Gruppe eine eindrucksvolle Leistung. Davon konnten sich auch die ZuschauerInnen der Schülervorstellung am Freitag überzeugen.

„Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird,

ist so verloren wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden

oder das Lied eines Vogels für einen Tauben…“
Text und Foto: K. Zabel

Sonntag, 20. Mai 2018

Toller Lerntipp für Vorträge oder zur Vorbereitung auf eine Klassenarbeit

Lerne und übe zu Hause - fertige dir einen Stichpunktzettel mit den wichtigsten Informationen an. Diese Idee wurde ausgebaut, denn auch LERNEN will gelernt sein.
Angefertigt werden Stichpunkte ohne Wörter und Buchstaben, also als reine Bildimpulse, die nur der Lerner selbst deuten muss.
Um den Lernprozess zu unterstützen, wurden wichtige Schlagwörter zusätzlich auf Klebezettel geschrieben und den Bildimpulsen zugeordnet. Beim regelmäßigen Lernen können so nach und nach die Klebezettel entfernt werden.
Aber all das funktioniert nur, wenn man regelmäßig und langfristig lernt, denn KA und Vorträge werden angekündigt. Wer meint, dass es ausreicht am Abend vorher zu lernen, wird meist doch eine "Bruchlandung" erleben.